vom ursprung der seele

Ich war ein verborgener Schatz
und wollte erkannt sein;
so erschuf ich die Welt
ein Hadith

In ganz vielen Weisheitslehren gibt es dieses Bild, dass wir aus der Sehnsucht des Einen Großen Namenlosen entstanden sind, aus dessen Sehnsucht danach, erkannt zu werden. Diese Sehnsucht birgt in sich so etwas wie ein Urverlangen des Lebens nach sich selbst. Ein Urgesang.
Und - je tiefer wir uns selbst erkennen, desto feiner erlauschen wir den Klang des Ursprungs. Der wir letzlich selber sind.
Von unfassbarer Stille, unfassbarer Kraft, unfassbarer Liebe.

dieses intentivseminar ist der zweite teil des seminars im februar
-
von der schönheit der seele,
so dass wir uns weiterhin in einem geschützten Kreis unserer Vertiefung überlassen können.

im seminar
werden wir in Stille sein und uns im gemeinsamen Feld - getragen vom geschriebenen Wort - einem weiteren Bewusstsein öffnen. Es ist eine Einladung in lichtvolle Entfaltung.
Unser Zusammensein geschieht in großer Achtsamkeit.


mitbringen
Schreibzeug und Schreibunterlage, Hausschuhe
Da es sich um ein Retreat handelt, bitte sich so weit wie möglich von häuslichen und beruflichen Pflichten freihalten.

zeiten
von Donnerstag, den 24. November, 17.00 Uhr
bis Sonntag, den 27. November 2022, 12.00 Uhr

seminarkosten
290.- Euro

ort
Bildungshaus St. Martin Bernried
Klosterhof 8, 82347 Bernried am Starnberger See
tel 08158 255 -0
mail: zentrale@bildungshaus-bernried.de
www.bildungshaus-bernried.de

unterkunft inkl. verpflegung
EZ 89,00 Euro pro Tag
DZ 74,00 Euro pro Tag

anmeldung
Nur buchbar nach Teilnahme am Seminar - von der schönheit der seele

Bitte unter Angabe der vollständigen Adresse, Telefonnummer (gilt für jede Anmeldung)
an Frau Angelika Nöth unter
info@annaplatsch.de

Circa vier bis sechs Wochen vor Seminarbeginn erhalten Sie alle genaueren Informationen.  

Stornobedingungen - Bis sechs Wochen vor Beginn der Veranstaltung stornofrei, danach - falls der Platz nicht anderweitig vergeben werden kann - wird die gesamte Gebühr  für das Seminar und das Haus fällig.

Zurück